die Bibnetz Schweiz Onleihe. Das Vergessen ist ein Dieb!

 

Ausleihbedingungen

 
 
Max. Ausleihen: 8
Max. Vormerkungen: 8
Reservationsdauer: 3 Tage
eBook 21 Tage
eAudio 14 Tage
 
 
 
 
 

Service

 
 
 
 
 
 
 

Benötigte Software

 
 
 
 
 
 
 

:userforum Onleihe

 
 
 
 

Inhalt:

 

Informationen zum Titel

eBook
 
 
 
 
Titel:
Das Vergessen ist ein Dieb!
 
 
Roman
 
Autor:
 
Jahr:
2019
 
Verlag:
 
Sprache:
Deutsch
 
ISBN:
9783859903463
 
Format:
ePub
 
Geeignet für:
Umfang:
264 S.
Dateigröße:
487 KB

Inhalt:

Die Vergangenheit zwängt sich urwüchsig aus seinem Unbewussten in die Gegenwart und lässt Markus schweissnass, die eigenen Hände um den Hals gekrallt, aus einem Albtraum aufschrecken. Die Gespenster sind zurück. Etwas Dunkles, Prägendes muss damals geschehen sein. Wenn doch nur sein Bruder Paul noch reden könnte! Als wäre die Gegenwart nicht schon bedrohlich genug: Beim 'Wochenjournal' versucht der Chef Markus mit Winkelzügen loszuwerden; sein Jugendfreund Adrian kündigt ihm die Freundschaft, und einmal mehr gerät Markus in der Diskussion um Pauls terroristische Vergangenheit zwischen die Fronten. Einziger Lichtblick ist Sarah Bauer, die neue Pflegerin auf Adrians Station im Wohnheim Wiesenau. Markus sollte seinem Chef die Stirn bieten, die Situation mit Adrian klären. Er sollte sich mit Sarah Bauer verabreden, der Liebe nochmals eine Chance geben! "Agieren, nicht reagieren!", pflegte Paul lauthals zu skandieren. Aber Paul und dessen Freund Robert zogen es vor, nach ihrem missglückten Anschlag auf das Zürcher Stadthaus abzuhauen. Paul ist schon lange tot, und Robert bleibt verschwunden. Jetzt gibt es neue Hinweise. Tief im Dschungel Panamas entdeckt Markus, was er nie für möglich gehalten hätte. Endlich lichtet sich der Vorhang über der Vergangenheit. Das Leben aber, das er so gerne selbst bestimmen würde, weiss mit neuen Winkelzügen aufzuwarten. Eingebettet in Zürichs Stadtleben und den Dschungel im tropischen Panama, werden die Protagonisten in einem raffinierten Netz von Handlungssträngen und schicksalhafter Verstrickung gleichermassen zu Opfern und Tätern und steuern unaufhaltsam dem überraschenden Ende entgegen.
 

Autor(en) Information:

Ueli Oswald, geb. 1952, debütierte 2009 mit seinem viel beachteten Werk 'Ausgang' über den selbstbestimmten Tod seines Vaters und veröffentlichte in der Folge mehrere einfühlsame Lebensgeschichten. Oswald war 15 Jahre Verlagsleiter des NZZ-Folio. Er lebt und arbeitet in Zürich.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Exemplarinformationen

 
 
 
 
 
Exemplare:
(5)
 
Verfügbar:
(0)
 
Vormerker:
(5)
 
Voraussichtlich verfügbar ab:
10.08.2020
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen

 
 
 
 
 
Max. Ausleihdauer:
21 Tage
 
Drucken:
erlaubt
 
Kopieren:
erlaubt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzer - Bewertung

Durchschnittliche Bewertung:
0 Punkte auf einer Bewertungsskala von 1 bis 5
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können